Toshiba Memory steigert mit der XG6-P-SSD-Serie die Kapazität für Workloads mit hohen Performanceanforderungen

Neue NVMe™-SSDs bieten bis zu 2 TB[1] Speicherkapazität für High-End-Clientanwendungen und Rechenzentrumsumgebungen

Düsseldorf, Deutschland, 28. Mai 2019

Die Toshiba Memory Europe GmbH präsentiert mit den Solid-State-Laufwerken (SSDs) der XG6-P-Serie eine Erweiterung der bewährten XG6-Reihe. Die neuen SSDs bieten bis zu 2 TB Speicherkapazität[2] und eine mehr als 30 Prozent schnellere sequenzielle Schreibgeschwindigkeit als die Vorgängermodelle[3]. Damit ist die XG6-P-Serie optimal geeignet für den Einsatz in High-End-Workstation-PCs und Gaming-Systemen sowie in kostenoptimierten Rechenzentren und Composable Infrastructures. Muster der XG6-P-SSDs werden OEM-Kunden ab Mitte Juni in limitierter Anzahl bereitgestellt.

Die ultradünnen, superschnellen XG6-P-SSDs setzen auf den 96-Layer-„BiCS FLASH“-3-D-TLC (3 Bit pro Zelle) von Toshiba Memory und bieten hohe Speicherkapazität bei herausragender Energieeffizienz. Sie verfügen über eine PCIe®-Gen-3-Schnittstelle mit 4 Lanes (Rev. 3.1a) sowie eine NVMe™-Schnittstelle (Rev. 1.3a) und bieten bis zu 3.180 MB/s sequenzielle Lese- und bis zu 2.920 MB/s sequenzielle Schreibgeschwindigkeit[4]. Die zufällige Lesegeschwindigkeit liegt bei bis zu 355.000 IOPS und die zufällige Schreibgeschwindigkeit bei bis zu 365.000 IOPS[5].

 

Mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 5 Watt verfügen die XG6-P-SSDs über ein exzellentes Performance-Energieverbrauch-Verhältnis bei geringer Größe. Paul Rowan, Vice President der SSD Business Unit bei Toshiba Memory Europe GmbH, erklärt: „Mit der doppelten Kapazität der XG6-, höheren Schreibgeschwindigkeiten als bei der XG5-P- und einem niedrigeren Energieverbrauch sowie kleineren Formfaktor als bei der für Rechenzentren konzipierten XD5- bietet die neue XG6-P-Serie eine weitere M.2-NVMe™-Speicheroption für die Optimierung von Clientlösungen oder Rechenzentrumsumgebungen.“

Die XG6-P-SSD mit 2 TB ist im Single-sided-M.2-2280-Formfaktor (22 x 80 mm) erhältlich und bietet Sicherheitsoptionen wie TCG Pyrite Version 1.0 für Konfigurationen ohne SED („Self-Encrypting Drive“) und TCG Opal Version 2.01 für jene mit SED.

Anmerkungen:

1] Die tatsächliche Kapazität beträgt 2.048 GB.

[2] Definition von Kapazität: Die Toshiba Memory Corporation definiert ein Megabyte (MB) als 1.000.000 Byte, ein Gigabyte (GB) als 1.000.000.000 Byte und ein Terabyte (TB) als 1.000.000.000.000 Byte. Das Betriebssystem eines Computers hingegen erfasst die Speicherkapazität mithilfe von Zweierpotenzen für die Definition von 1 GB (= 2^30 Byte = 1.073.741.824 Byte) bzw. 1 TB (= 2^40 Byte = 1.099.511.627.776 Byte) und zeigt daher weniger Speicherkapazität an. Die verfügbare Speicherkapazität (inklusive der Beispiele für verschiedene Mediendateien) hängt von der Dateigröße, der Formatierung, den Einstellungen, der Software und dem Betriebssystem (z. B. dem Microsoft®-Betriebssystem und/oder vorinstallierten Softwareanwendungen oder Medieninhalten) ab. Die tatsächliche formatierte Kapazität kann variieren.

[3] Bei internen Tests der Toshiba Memory Corporation ist das XG6-P-Modell im Vergleich zur XG5-P-SSD mit 2 TB bei der sequenziellen Schreibgeschwindigkeit um 32,7 % schneller.

[4] Untersuchung der Toshiba Memory Corporation basierend auf den sequenziellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 128-KiB-Einheiten unter Verwendung der XG6-P-2.048-GB-Modelle im Rahmen der Testbedingungen der Toshiba Memory Corporation. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten können je nach Hostgerät, Lese- und Schreibbedingungen sowie Dateigröße variieren. Die Toshiba Memory Corporation definiert ein Megabyte (MB) als 1.000.000 Byte und ein Kibibyte (KiB) als 2^10 Byte oder 1.024 Byte.

[5] Untersuchung der Toshiba Memory Corporation basierend auf den zufälligen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 4-KiB-Einheiten unter Verwendung der XG6-P-2.048-GB-Modelle im Rahmen der Testbedingungen der Toshiba Memory Corporation. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten können je nach Hostgerät, Lese- und Schreibbedingungen sowie Dateigröße variieren. IOPS = Input Output Per Second (Anzahl der Ein- und Ausgabebefehle pro Sekunde)

NVMe ist eine Marke von NVM Express, Inc.

PCIe ist eine eingetragene Marke von PCI-SIG.

Alle weiteren Firmen-, Produkt- und Servicenamen, die hier erwähnt werden, sind unter Umständen Marken der jeweiligen Unternehmen.

 

###

 

Über Toshiba Memory Europe GmbH

Wir, die Toshiba Memory Europe GmbH, sind der europäische Ableger der Toshiba Memory Corporation. Unser Unternehmen bietet neben Solid-State-Laufwerken (SSDs) eine breite Palette an Flashspeicherprodukten, darunter SD-Karten, USB-Flashlaufwerke und eingebettete Speicherkomponenten. Unser Unternehmen unterhält Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich. Masaru Takeuchi ist Präsident des Unternehmens.